Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB)

Die AfB befasst sich schwerpunktmäßig mit der Bildungspolitik auf Kreis- und Landesebene. Gute Bildung darf nichts kosten und muss für alle sein – unter diesem Gesichtspunkt engagieren wir uns für Verbesserungen im Kita-, Schul- und Hochschulbereich. In Mitte ist die prekäre Bildungssituation ein besonderer Themenschwerpunkt. Wir veranstalten dazu auch regelmäßig Sitzungen mit anderen Innenstadt–AfBs und kooperieren auf der Kreisebene mit anderen Arbeitskreisen, zurzeit besonders mit der AG Migration in Mitte und mit Abteilungen. Die AfB steht auch interessierten Nichtmitgliedern offen.

Vorsitzende: Michaela Wintrich (MichaelaCWintrich@gmail.com)

stellvertretende Vorsitzende: Ruth-Ilana Windmüller und Janine Wolter

Schriftführer: Maher Arzouni

Beisitzer: Nikolaus Kilian, Maja Lasić, Nike Marquardt, Fabian Metzger, Gerd Miedthank, Mike Nové, Maja-Svea Purrmann und Felix Walter

Parteitag zur Arbeit der Zukunft |23. Februar 2019

Globalisierung, technische Innovationen, demographischer Wandel - Die Welt verändert sich, aber das Ziel der Sozialdemokratie bleibt: Wir wollen die Arbeitswelt der Zukunft für jede und jeden gerecht, solidarisch und sicher gestalten. Dies wollen wir gemeinsam mit den Beschäftigten, den Gewerkschaften und betrieblichen Interessenvertretungen tun. Im Rahmen der Themenwoche zur Zukunft der Arbeit diskutierten wir öffentlich über die aktuellen Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt, Fehler der Vergangenheit und Lösungen für die Zukunft.

Wir stellen die Ergebnisse nun auf unserer Kreisdelegiertenversammlung am 23. Februar 2019 in den Mittelpunkt. Der Parteitag wird sich primär der Arbeit der Zukunft widmen.

Wie soll sich Arbeit verändern?

Welche Sicherheit brauchen wir in der digitalen Arbeitswelt?

Welche Spielregeln braucht die neue Arbeitswelt?

Wir freuen uns über Ihre Beiträge. Melden Sie sich unter: kreis.mitte@spd.de.

Mitglied werden

Jetzt in die SPD eintreten