SPD Berlin-Mitte verleiht Erika-Heß-Preis 

Veröffentlicht am 20.10.2017 in Pressemitteilung

Fotostrecke»

Die SPD Berlin-Mitte hat zum ersten Mal den Erika-Heß-Preis verliehen. Schirmfrau Dr. Eva Högl, die Bundestagsabgeordnete von Mitte, überreichte den mit 1000 Euro dotierten Preis an den „Teeny Musik Treff“. Der Teeny Musik Treff ist ein Verein, der sich dafür einsetzt, dass Kinder und insbesondere Mädchen Instrumente lernen und gemeinsam Musik machen können. Ziel des Vereins ist es, Kindern und Jugendlichen Musik zugänglich zu machen. Dabei engagiert er sich insbesondere für Geschlechtergerechtigkeit, weil er bewusst fördert, dass auch Mädchen Instrumente spielen lernen, die sonst überwiegend von Jungs gespielt werden.

Eva Högl: „Der teeny Musik treff hat sich diesen Preis für hervorragendes Engagement für Jugendliche und ihren Zugang zu Musik sehr verdient. Ich freue mich, dass die SPD im ersten Jahr des Preises eine so tolle Gruppe auszeichnen konnte.“

Der Erika Heß Preis wird ab diesem Jahr von der SPD Berlin-Mitte jährlich vergeben. Die SPD erinnert damit an Erika Heß. Erika Heß, 1981-1986 Bezirksbürgermeisterin des Wedding und oft „Mutter des Wedding“ genannt, war bekannt für ihr Engagement für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen.

Mehr Infos zum Teeny Musik Treff: https://teeny-musik-treff.de.tl/

Für Rückfragen und hochauflösende Fotos erreichen Sie den stellv. Vorsitzenden der SPD Berlin-Mitte Julian Zado unter julian.zado@spd-berlin-mitte.de

 

Parteitag zur Arbeit der Zukunft |23. Februar 2019

Globalisierung, technische Innovationen, demographischer Wandel - Die Welt verändert sich, aber das Ziel der Sozialdemokratie bleibt: Wir wollen die Arbeitswelt der Zukunft für jede und jeden gerecht, solidarisch und sicher gestalten. Dies wollen wir gemeinsam mit den Beschäftigten, den Gewerkschaften und betrieblichen Interessenvertretungen tun. Im Rahmen der Themenwoche zur Zukunft der Arbeit diskutierten wir öffentlich über die aktuellen Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt, Fehler der Vergangenheit und Lösungen für die Zukunft.

Wir stellen die Ergebnisse nun auf unserer Kreisdelegiertenversammlung am 23. Februar 2019 in den Mittelpunkt. Der Parteitag wird sich primär der Arbeit der Zukunft widmen.

Wie soll sich Arbeit verändern?

Welche Sicherheit brauchen wir in der digitalen Arbeitswelt?

Welche Spielregeln braucht die neue Arbeitswelt?

Wir freuen uns über Ihre Beiträge. Melden Sie sich unter: kreis.mitte@spd.de.

Mitglied werden

Jetzt in die SPD eintreten